menu-mob.png

Hamburg, 12. Oktober 2015 – Ein Hotel am Spree-Ufer im Herzen Berlins war der Veranstaltungsort für das European Master Data Management Event 2015 von Stibo Systems. Auch wenn sich die diesjährige Konferenz mit vielen unterschiedlichen Themen aus der MDM-Welt beschäftigte, so war das vorherrschende ein sehr simples – Veränderung.

MDM Event 2015Am 30. September und 1. Oktober 2015 trafen sich über 300 Teilnehmer aus 14 Ländern, und vier Kontinenten sowie einer Vielzahl verschiedener Branchen, um Ideen auszutauschen und Vorträge über zentrale Themen der MDM-Welt zu hören, zu denen Product Information Management, Data Covernance, Customer Data, Big Data und vieles mehr gehörten. Trotz des bunten Mix aus Endkunden, Branchenexperten und inspirierenden Referenten wurden einige einheitliche Botschaften deutlich. In dieser von einem beispiellosen Wandel gekennzeichneten Zeit sind die Geschäftskosten für eine direkte Auseinandersetzung mit der digitalen Transformation geringer als die möglichen Verluste, die entstehen, wenn Unternehmen sich nicht mit ihr befassen.

Der Hauptsitz von Stibo Systems ist Aarhus, Dänemark und mit der STEP-Technologie bietet das Unternehmen eine weltmarktführende MDM-Lösung, die Domänen übergreifend eine einzige und zuverlässige Quelle für operative Informationen bereitstellt. Durch die enge Zusammenarbeit hilft Stibo Systems zahlreichen Unternehmen dabei, sich dem Wandel schnellstmöglich anzupassen.

Und es ist tatsächlich eine Zeit des Wandels. Simon Walker, Director of Innovation bei Stibo Systems, verglich die durchschnittliche Lebensspanne eines Unternehmens von 61 Jahren im Jahr 1958 mit der von nur noch 18 Jahren im Jahr 2011. Dabei führte er aus, dass der Übergang zur Digitalisierung weniger eine Option ist, als vielmehr ein überlebenswichtiges Instrument für jedes moderne Unternehmen. Ein Teilnehmer kommentierte: „Alles ist zu einer Art Reise ohne Endstation geworden. Daher muss MDM zu einem integralen Bestandteil eines Unternehmens werden, das sich ständig bewegt und anpasst.“

Die aufgezeigten konkreten Vorteile, die STEP bietet, waren ebenso unterschiedlich, wie die Firmenvertreter, die die Veranstaltung besuchten. Ein renommierter Händler erläuterte seine Anpassung an eine Einzelhandelsumgebung, in der sowohl Websites, Onlineshopping und Smartphones als auch der stationäre Handel eine Rolle spielen. Die Sprecher eines anderen großen Einzelhandelsgeschäfts erklärten, wie nützlich eine MDM-Lösung bei der Umstellung einer Website auf eine neue Plattform ist. Der Referent eines internationalen Werkzeugherstellers sprach davon, wie wichtig es vor Beginn seines ambitionierten Multi-Domain-Programms war, eine “Manage once – use many“-Datenstrategie zu implementieren und der Vertreter eines international führenden Unternehmens im Bereich Fertigung betonte, wie entscheidend relevante, vollständige und qualitativ hochwertige Daten bei der Umsatzgenerierung sind.

Ein anderes Kernthema war das Verständnis dafür, dass Änderungen der Firmenkultur ebenso wichtig sind wie technische Innovationen. Um überzeugende, individuelle Kundenerlebnisse zu schaffen, ist es notwendig, dass Mitarbeiter Veränderungen annehmen, verstehen, warum Dinge anders getan werden und die Wichtigkeit ihrer Funktion erkennen, die sie alle bei der Bereitstellung eines nahtlosen, einheitlichen Services innehaben, unabhängig vom Vertriebskanal. 

International führende Unternehmen befassen sich mit digitaler Transformation, die STEP-Technologie von Stibo Systems ermöglicht ihnen in Echtzeit eine vollständige, exakte Sicht auf ihre Daten über die gesamte Organisation hinweg. Doch wie die diesjährige Veranstaltung in Berlin beweist, stellen die Menschen, die sich schnell und effizient den Herausforderungen dieser Zeit des Umbruchs anpassen, den wahren Unternehmenswert dar. Wie die Abschlussrede von Stefan Hyttfors ausführte, wird der Wandel von nun an nie wieder so langsam sein.

Nach der Veranstaltung sagte Mikael Lyngsø, CEO von Stibo Systems „Die digitale Wirtschaft hat tatsächlich damit begonnen, die Art, in der wir unsere Geschäfte betreiben, zu beeinflussen. Daher bin ich froh zu sehen, dass in mehr als 40 Prozent der Projekte der CEO am Ende des Konferenztisches sitzt, um diesen Wandel zu steuern. Es ist unerlässlich, dass sich Business und IT miteinander abstimmen, anderenfalls wird nichts geschehen. Man kann vor der digitalen Wirtschaft nicht davonlaufen – man muss sie akzeptieren.“ 

Die Master Data Management Veranstaltung von Stibo Systems wurde unterstützt von folgenden Sponsoren: CGI, Entity, foryouandyourcustomers, Javelin Group, Satzmedia und SHS Viveon. Informationen über zukünftige Veranstaltungen finden Sie unter Veranstaltungen oder kontaktieren Sie uns für weiterführende Informationen unter info@stibosystems.de


← Previous Article Next Article →